Jetzt in den Herbsttagen, wo die Tage wieder kürzer werden und die Temperaturen kälter,  ist es an der Zeit sich wieder einmal auf sich selbst zu besinnen. Das Jahr neigt sich langsam zu Ende. Zeit innezuhalten und uns auf etwas Neues zu freuen.  Nimm dir Zeit für dich und was dich bewegt.

Wir alle sind jeden Tag so beschäftigt und ständig im Stress, dass wir gar nicht merken wie viele kleinen Dinge uns doch glücklich machen könnten, wenn wir ihnen Aufmerksamkeit schenken würden. So viele kleine Dinge, die wir verpassen. Zeit für eine Auszeit gibt es immer. Es muss nicht immer gleich ein Urlaub sein. Es reichen schon oft ein paar Minuten am Tag.

Dieser Blogbeitrag soll dir ein paar Impulse  dafür geben.

Die kleinen Dinge des Lebens, die glücklich machen

Als erstes musst du dich entscheiden, und zwar entscheiden mehr schöne Momente wahrzunehmen.

Du kennst das vielleicht. Wenn du dir ein bestimmtes Auto kaufen möchtest und dich damit beschäftigst, dann werden dir auf einmal genau diese Autos vermehrt auffallen. Sie sind auf einmal überall.

Nimm dir mal vor an einem Tag darauf zu achten, wer dir alles ein Lächeln schenkt. Ganz automatisch wird deine Aufmerksamkeit darauf ausgerichtet. Und dann spür in deinen Körper. Spür was es mit dir macht. Du wirst feststellen, es fühlt sich großartig an.

An einem anderen Tag achte darauf bei einem Spaziergang zum Beispiel wie viele schöne Pflanzen und Bäume dir begegnen mit ihren unterschiedlichen Farbnuancen. Gerade jetzt im Herbst ein wunderbares Naturschauspiel. Werde kreativ und überlege dir weitere schöne Dinge, die dir gefallen. Lenke deine Aufmerksamkeit auf Sachen, die dich glücklich machen. Auch hier macht Übung den Meister.

Mach mal eine Phantasiereise

Wo fühlst du dich wohl? Nimm dir ein wenig Zeit. Mach es dir bequem, vielleicht zündest du eine schöne Kerze an und nimmst ein angenehmes ätherisches Öl für die Duftlampe. Wenn du möchtest dann lass im Hintergrund schöne Entspannungsmusik laufen.

Schliesse die Augen und stell dir vor, du befindest dich an deinem Lieblingsort. Bist du lieber am Strand? Oder kannst du besser in den Bergen entspannen? Versuche dir alles möglichst genau vor deinem geistigen Auge vorzustellen und es mit allen Sinnen wahrzunehmen. Tauche ganz in dieses Bild ein und spüre einfach welche Gefühle du damit verbindest.

Erschaffe dir einen Ort, an dem alles genau so ist, wie du es gerne hast. In der Phantasie ist alles möglich und es gibt keine Begrenzung. Schmücke alles aus mit möglichst vielen Details.

Was siehst du? Was riechst du? Was spürst du? Was nimmst du wahr? Unser Unterbewustsein kann nicht unterscheiden, was real ist oder nicht. Die Gefühle sind die gleichen.

Diese Übung kannst du täglich machen und jedes Mal deinen Lieblingsort weiter ausschmücken.

Diese kleine Phantasiereise eignet sich auch hervorragend am Abend bevor du einschläfst. Du baust damit Stress ab und sorgst dafür, dass du mit einem guten Gefühl einschläfst.

Auszeit mit dem Partner

Möglichkeiten für eine kleine Auszeit mit dem Partner gibt es viele.

Saunabesuche, Wellnesswochende oder gemeinsamer Spaziergang.

Wann habt ihr euch das letzte Mal Zeit nur für euch als Paar genommen? Die Zeit füreinander ist unheimlich wichtig. Gerade in der heutigen stressigen Zeit geht die Kommunikation oft verloren. Wie wäre es mit einem tollen Abend, ganz ohne Fernsehen und Handy? Für viele Menschen auf den ersten Blick erst einmal sehr ungewohnt.  Probiert es aus! Es lohnt sich.

Nehmt euch Zeit um miteinander zu kochen oder macht einen Wellnesstag zu Hause.

Lasst ein schönes Bad ein, bei Kerzenschein und guter Musik.

Verwöhnt euch mit einer gegenseitiger Massage. Es gibt tolle Massageöle.

Die Magie einer Collage (Vision Bord)

Die nächste Übung kannst du für dich selber , aber auch prima mit deinem Partner zusammen machen. Sammle alte Zeitschriften. Am besten ganz unterschiedliche. Dann brauchst du nur noch eine Schere, Kleber und einen Pappkarton in der Größe, die du möchtest. Du kannst dir ein bestimmtes Thema für die Collage überlegen oder es allgemein halten.

Möglichkeiten wären  zum Beispiel: Was macht mich glücklich?

Was möchte ich noch erleben? Welche Reisen möchte ich noch machen? Was ist mir wichtig?

Dann kannst du loslegen und beginnst die Zeitschriften zu durchsuchen entsprechend deinem Thema. Schneide alle Bilder aus, die dir gefallen. Suche nach Schlagworten und Slogans , die zu deinem Leben und Thema passen. Wenn du die Übung mit deinem Partner machst könnt ihr überlegen eine gemeinsame Collage zu machen oder jeder macht für sich eine und ihr könnt später eure Gemeinsamkeiten feststellen.

Ihr werdet sehen wie schnell die Zeit vergeht, denn ihr befindet euch im Hier und Jetzt.

Die Kraft der Bilder und der Slogans gehen tief in dein Unterbewusstsein.

Und es entsteht eine großartige Energie. Dein Unterbewusstsein bekommt Input und hilft dabei diese Dinge auch schneller zu erreichen. Eine Collage zu erstellen macht riesen Spaß und macht gute Laune. Genau das Richtige für trübe Tage.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren und eine tolle Herbstzeit.