Leider sind viele Gynäkologen und Kinderwunschpraxen mit den emotionalen Themen ihrer Patienten überfordert und haben oft nicht die Zeit im normalen Praxisalltag.  Auf ihrem Gebiet leisten die Praxen gute Arbeit, aber oft höre ich, dass sich die Frauen mehr Unterstützung auch auf emotionaler Ebene wünschen.

Dabei spielt eben gerade die Psyche in dieser sehr belastenden und besonderen Zeit eine große Rolle.

Aber fangen wir von vorne an.

Kinderlose Beziehung

Viele Frauen, aber durchaus auch Männer geben an, dass die Zeit der ungewollten Kinderlosigkeit zu den schlimmsten Erfahrungen ihres Lebens gehören. Da hilft es wenig gut gemeinte Ratschläge zu bekommen wie „du darfst das nicht so nah an dich ranlassen“ oder „du darfst dich da nicht so hineinsteigern, dann klappt das schon“.  So vielleicht gut gemeinte Ratschläge sind wirkliche Schläge in die Psyche einer jeder Frau, die sich nichts sehnlicher wünscht, als ein Kind.

Isolation statt Konfrontation

Das hat zu Folge, dass viele Frauen sich gar nicht mehr trauen über das Thema zu sprechen und vieles mit sich selbst ausmachen und sich immer mehr isolieren. Schuldgefühle und Unsicherheiten nehmen zu.  Jede schwangere Frau, jeder Kinderwagen, all die kleinen süßen Kinder in all den Cafes  und Einkaufszentren geben einen tiefen Stich ins Herz dieser Frauen. Und dann erzählt einem auch noch die beste Freundin oder eine Arbeitskollegin, dass sie schwanger ist und wie einfach und schnell das ging. Das geht an die Substanz und ans Selbstbewustsein.  Viele Frauen zweifeln, ob sie es denn überhaupt verdient haben Mutter zu werden.

Fruchtbarkeit ist keine Leistung, sondern ein Geschenk

Die reproduktionsmedizinische Therapie kann nicht nur organisatorisch und finanziell eine Belastung sein, sondern auch emotional, besonders für die Frauen.

Die meiste Belastung liegt bei der Frau, denn sie nimmt das Meiste auf sich. Das fängt an bei der invasiven Diagnostik an, wie zum Beispiel der Bauchspiegelung und geht weiter beim oft täglichen Spritzen von Hormonen und Einnahme von Medikamenten.  Doch Garantie gibt es keine. Es folgt

das Hoffen und Bangen nach einem erfolgten Transfer befruchteter Eizellen in die Gebärmutter. Und oft kommt die tiefe Trauer und Verzweiflung, wenn es wieder nicht geklappt hat.

Wie ist das mit den Männern?

Aber auch Männer leiden, oftmals nicht so offensichtlich wie die Frauen. Wenn das Spermiogramm des Mannes Auffälligkeiten zeigt fühlen sich Männer oft nicht mehr als „richtiger“ Mann. Sie lieben ihre Frau über alles und das größte Geschenk können sie ihr nicht machen. Welcher Mann outet sich schon gern und spricht offen beim Kegelabend mit Freunden darüber? Unter Männern bekommt man dann auch nur unsensible Ratschläge. Es ist gerade unter Männern leider oft immer noch ein Tabuthema. Männer wissen dann auch oft nicht wohin mit ihren Gefühlen, denn sie wollen ihre Frau nicht noch mehr belasten und leiden still vor sich hin.

Häufig stellt der unerfüllte Kinderwunsch auch eine existenzielle Krise für beide Partner dar.

Auch die Sexuallität verändert sich und viele Paare haben Schwierigkeiten mit dem Sex auf Kopfdruck umzugehen. Oft fehlt den Paaren die Spontanität und Männer fühlen sich oft als „Zuchtbulle“.

Wie fühlt es sich wohl an, wenn die Frau ihren Mann auf der Arbeit anruft und verlangt „Schatz bitte komm heim, jetzt ist der richtige Zeitpunkt…….“

Der Weg raus aus dem Gefühlschaos

Wohin mit all den Zweifeln?

Kann ich meine Gefühle verändern oder steuern?

Wie und was kann ich ändern?

Es ist wichtig nicht alleine zu bleiben mit der Achterbahn der Gefühle.

In einer Begleitung , egal an welchen Punkt des Kinderwunsches du stehst geht es darum die beste Vorraussetzung für eine Schwangerschaft zu schaffen. Es ist wichtig Klarheit zu schaffen, die Gefühle und Emotionen aufzulösen, die hinderlich sind. Ich zeige den individuellen Weg auf, da gehört, wenn nötig auch Gewichtsabbau und eine gesunde Ernährung oder zum Beispiel eine Raucherentwöhnung dazu. Die Bedürfnisse sind ähnlich und auch wieder ganz unterschiedlich. Denn eines haben alle Frauen und Männer mit unerfülltem Kinderwunsch gemeinsam:  Sie spüren eine tiefe Sehnsucht in sich und möchten all ihre Liebe weitergeben.

Ich nehme dich an die Hand, egal an welchem Punkt des Kinderwunsches du stehst.

Ich bringe dich wieder in die Leichtigkeit und Lebensfreude, so daß du dein Leben voll und ganz genießen kannst.

Werde aktiv und melde dich bei mir.

Lass uns über die Möglichkeit für deinen persönlichen Weg in aller Ruhe sprechen.

Herzlichst,

Deine Heike